Finalisten 2017

VERTIGO // MÜNCHEN

Vertigo ist eine Rockband aus München, die 2012 von den vier Mitgliedern Mario Hain (Gesang & Gitarre), Andre Akansu (Leadgitarre), Sebastian Stöckl (Bass) und Wolfgang Winkler (Schlagzeug) gegründet wurde. Live besticht Vertigo durch Dynamik, Authentizität und perfekt aufeinander abgestimmtes Zusammenspiel. Die Band treibt den Zuhörer durch ein abwechslungsreiches Set, in dem innovativer, dreckiger und zugleich voller Sound das Publikum zum Mittanzen und Mitsingen verleitet. Hier folgen zerrige Riffs auf eingängige Melodien, getragen von der kraftvollen und facettenreichen Stimme des Leadsängers Mario Hain, der in seinen Texten die innere Zerrissenheit und Nachdenklichkeit und damit die Gefühle und Sehnsüchte der heutigen Mittzwanziger-Generation wiederspiegelt.

Web | Facebook

 

HIPPE HERREN // MÜNCHEN

Der Name ist Programm: ein bisschen Hipster, ein bisschen anders, ein bisschen sich selbst nicht so ernst genommen. Die Hippèn Herrèn lernten sich im Winter 2014 zufällig vor einer Bar in Regensburg kennen und vermischen seither ihre musikalischen Seelen zu außergewöhnlichen Tracks. Hip-Hop, Pop, Elektro und vereinzelte Singer-Songwriter Elemente haben Apon Dunkl (Rap), Jonas Mattes (Rap) und Oliver Pieper (Gesang & Beats) in ein ganz neues Licht gerückt. Ihre erste EP “…aber das Konzept war gut” ist seit Oktober 2015 auf allen gängigen Streaming-Portalen verfügbar. In ihrer Musik vermischt das Trio Rap und Gesang zu einem melodischen Stück mit Ohrwurmpotential und ganz viel Liebe.

Web | Facebook

 

NOSPAM // AUGSBURG

Es gibt sie, diese Livebands, deren Energie sich nicht auf Scheibe bannen lassen will. NOSPAM ist so eine Band: Gitarrenrock und Deutschrap, NOSPAMs HopRock wird nicht vom Laser gelesen – die große Feier entsteht mit dem Publikum. Ungefiltert und in Echtzeit, tanzbar und gnadenlos intensiv. Eben live.
NOSPAM sind Support von LaBrassBanda, Band des Jahres (Augsburg) 2014, und spielen deutschlandweit Festivals, darunter Namen wie das Chiemsee Summer (2014 und 2015). Mit “DICK” (11/2014) und “Generation #BubisMitBart” (5/2016) haben die Augsburger bisher zwei Alben herausgebracht.

Web | Facebook

 

THE LIVING // MÜNCHEN

Zwei Geschwisterpaare und ein adoptierter Gitarrist – The Living sind ein Familienbetrieb. Obwohl gerade einmal zwischen 21 und 24 Jahre jung, haben sich die Münchner mit einem Mix aus eingängigem Indie-Pop, Blues-Einflüssen und der unverkennbaren Stimme des Frontmanns Karlo einen Namen in der bayrischen Musikszene gemacht. Nach zwei veröffentlichten EPs, zahlreichen Shows und Festivalauftritten, bereiten sie gerade ihre nächsten Schritte vor, um in Kürze auch den Rest der Republik zu erobern.

Web | Facebook

 

#ZWEIRAUMSILKE // NÜRNBERG

Hinter dem Namen #zweiraumsilke verbirgt sich ein elfköpfiges Ensemble, das bunter kaum sein könnte. Das junge Kollektiv aus Nürnberg, Fürth und Erlangen veröffentlichte am 19. Mai ihre erste EP, die den Titel „Zielstrebig Planlos“ trägt. Das Ergebnis, eine Mischung aus deutschsprachigem Hip-Hop und Soul mit jazziger Note, anspruchsvoll arrangiert mit orchestralen Momenten, kommt trotzdem mit jeder Menge unbekümmerter Planlosigkeit, Quatsch und einer gesunden Portion Selbstironie daher.

Web | Facebook