Finalisten 2016

BEATFROG // NÜRNBERG

Die drei Mittzwanziger Tobias Sagolla, Michael Sagolla und Philipp Frank aus Nürnberg haben bereits vor 10 Jahren angefangen zusammen Musik zu machen. Im Laufe dieser Jahre entwickelten die drei Jungs ihr eigenes musikalisches Vokabular und ihre Persönlichkeiten wuchsen immer enger zusammen. Das neue Album „Mannequin“ ist beides: Weiterführung des Debutalbums und Neuland. BEATFROG haben mit „Mannequin“ einen Sound geschaffen, der spielerisch die Grenzen zwischen Indie, Rock, Pop und elektronischer Musik überschreitet.

Web | Facebook

 

ADULESCENS // AICHACH

Bands lassen sich nicht gerne in Schubladen stecken. Ist schließlich unbequem, so wenig Platz sich zu entfalten. Aber die Welt, in der wir leben, ist nun mal eine geordnete. Überall muss drauf stehen, was drin ist. Zuordnung heißt das Zauberwort. Genau das versuchen die fünf Jungs von Adulescens aus dem beschaulichen Aichach bei Augsburg zu vermeiden. Nach einer veröffentlichten EP und mehreren Singles soll noch in diesem Jahr das über die letzten zwei Jahre produzierte Debütalbum „Ataxia“ erscheinen.

Web | Facebook

 

NICK YUME // MÜNCHEN

Ein Ort, der den Vorschriften und Verpflichtungen des täglichen Lebens entflieht und an dem alle Erlebnisse und Gefühle von einer klaren Eleganz umstrahlt werden: „Yume“ – das japanische Wort für Traum – spiegelt das Verwischen von Grenzen zwischen einer modernen, berechenbaren Realität und dem kreativen Freiraum wider, den Nicks Musik auf spielerische Weise zu erschaffen weiß. Eine Welt als Sinnbild für die gemeinsame Suche nach einem sicheren Anker in den gedanklichen Höhen und Tiefen des menschlichen Daseins.

Web | Facebook

 

ABERHALLO! // REGENSBURG

Eingängige Pop-Melodien treffen auf den Sound einer Alternative-Rock-Band, gepaart mit Deutsch-Rap und der Atmosphäre eines Punk-Konzerts. 2015 haben ABERHALLO Schweiß, Emotionen und schlaflose Nächte auf ihre Debüt-EP gebannt. Nach Slots auf dem Southside und Hurricane und in Shanghai geht es für die Jungs wieder ins Studio, um die nächste Platte aufzunehmen. Nun heißt es für ABERHALLO: Reinhängen und die geilste Zeit des Lebens haben, „denn das, was wir zusammen haben, kann uns keiner nehmen!“

Web | Facebook

 

ANGIZ // KRONACH

„Die Jungs von ANGIZ sorgen mit ihrem abwechslungsreichen Indie-Pop-Sprechgesang für eine schweißtreibende, ekstatische Liveshow, die niemanden still stehen lassen und wohl so manchem Besucher noch lange im Gedächtnis bleiben. Bei ihren Shows ist alles möglich: Andächtig lauschen oder vollkommen abspacken!
PS: Wechselshirts nicht vergessen

Web | Facebook